​​

Villa Taranto

Man muss nicht unbedingt Botaniker zu sein, um die Schönheit dieser Welt mit tausenden von Farben und berauschenden Düften zu erkennen.

Der Garten der Villa Taranto ist im englischem Stil angelegt, auch wenn italienische Elemente nicht fehlen: Statuen, Brunnen, Wasserspiele, Terrassen, Wasserfälle … hier kommen alle Elemente dieser Erde vor, die diesem heiligen Ort einen magischen Ausdruck verleihen! Bei der Villa Taranto handelt sich um einen der wichtigsten botanischen Gärten der Welt. Mit tausenden von Pflanzenarten und Blumen aus aller Welt erstreckt er sich über ein 16 Hektar großes Gebiet. Durch dieses ziehen sich allein sieben Kilometer lange Alleen!

Es ist fast unmöglich, die reiche Auswahl an Farben und Düften zu beschreiben, die es hier zu erleben gibt: Eukalyptus, Azaleen, Rhododendren, Magnolien, Ahorn, Kamelien, Dahlien, Tulpen (wie die Queen of the Night oder die Big Chief), Lotosblumen, Erika-Pflanzen, Astern, Hortensien, zahlreiche tropische Pflanzen – u. a. die Victoria Cruziana – oder auch seltene Exemplare wie die Dicksonia antarctica und die Davidia involucrata sind hier angepflanzt worden. Die Blütezeit geht von Frühling bis zum Herbst. In dieser Zeitspanne werden hier auch verschiedene Veranstaltungen, darunter die berühmten Tulpenwochen, sowie Garten-Führungen angeboten, um diese kleinen, aber intensiven Naturwunder zu erleben.

Gestaltet wurde dieser einzigartige Ort vom schottischen Kapitän Neil Mac Eacharn. Im Jahre 1931 ließ er die Villa erbauen, um einen traumhaften Garten an seinem geliebten See – dem Lago Maggiore – zu schaffen. Daher trägt das Gebäude auch den Namen Taranto zu Ehren eines Vorfahren der Familie, der von Napoleon Bonaparte zum Herzog von Taranto ernannt worden ist. Im Jahre 1936 beschloss der Kapitän Mac Eacharn, der selbst keine Nachkommen hatte, das gesamte Besitztum dem italienischen Staat zu überlassen. Dafür erhielt er im Gegenzug die Erlaubnis, sich im Mausoleum, das sich im Park befindet, bestatten zu lassen.

Die Gärten können in der Zeit von März bis November gegen Eintritt besichtigt werden.

ANREISE
Mit dem Auto: Ab Verbania der Beschilderung folgen, die Villa Taranto liegt zwischen den beiden Stadtteilen Intra und Pallanza.
Mit dem Zug: Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Verbania, 9 km von der Villa Taranto entfernt. Die Weiterfahrt zum gewünschten Ziel erfolgt mit dem öffentlichen Nahverkehr.

KONTAKT
Name
Ente Giardino Botanico Villa Taranto
E-Mail
entevillataranto@tin.it
Adresse
Via Vittorio Veneto, 111 – Verbania Pallanza (VB)
Webseite
www.villataranto.it/eng/default.asp
Telefon
+39 0323 556667